Gemüsebrühe selbst hergestellt und lecker

Ein tolles Rezept dass ich von meinem Sohn erhalten habe und für meine Blutgruppe abgewandelt habe.

Bei mir sind es 3 Gläser geworden, ich könnte mir vorstellen zwei Drittel einzufrieren und erst bei Bedarf aufzutauen. Das werde ich dann beim nächsten Mal machen.

Wenn Du einfache Gemüsebrühe trinken möchtest nimmst Du ca. 1-2 Teelöffel und löst sie in warmen/heissen Wasser in einer Tasse auf.

Hervorragend zum Einsatz für alles in der Küche, palmöl frei und mit gesunden Zutaten.

Gemüsebrühe selbsthergestellt und lecker

Vorbereitungszeit14Minuten
Zubereitungszeit14Minuten
Arbeitszeit28Minuten

Zutaten

  • 1/2KnolleSellerie
  • 1BundLauchzwiebeln
  • 1,5 - 2Stückgroße Möhren
  • 2StückZwiebeln
  • 3StückKnoblauchzehen
  • 1/2BundPetersilie
  • 1/2BundSchnittlauch
  • 3gestrichene EßlHimalaya Salz

Anleitungen

  1. Gemüse waschen, putzen und in grobe Stücke schneiden

  2. Kräuter waschen und grob hacken

  3. Alles im Mixer oder mit dem Pürierstab (ggf. aufteilen in mehrere Portionen) kurz zerkleinern

  4. Mischung in einer Schüssel mit ca. 1,5 Esslöffeln Salz verrühren und ziehen lassen

  5. Danach zu einer feinen Masse pürieren.

  6. Abfüllen (z.B. 2/3 einfrieren, Rest in ein sauberes Gefäss) und im Kühlschrank aufbewahren