Heringssalat

Dieser Heringssalat ist eine Abwandlung des Originalrezeptes einer Bekannten. Ich habe es auf meine Blutgruppe *0 angepasst. Daher checke bitte ob es für Dich okay ist.

Heringssalat

Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 20 Minuten
Portionen 10 Portionen

Zutaten

  • 2-3 Stück rote Beete unbehandelt
  • 750 gramm Heringsfilet
  • 1/2 – 1 Stück Zwiebel
  • 50 gramm Mayonaise (selbsthergestellt, Rezept im Blog)
  • 100 gramm Mandeljoghurt
  • 2 Stück Eier
  • 1 kleiner Apfel
  • 1 Teelöffel Salz (optional)
  • 1-2 Esslöffel Ume Boshi Vinegar

Anleitungen

  1. Die Rote Beete waschen und in einer Auflaufform (Glas ist am Besten) zugedeckt im Backofen bei ca. 400 Grad garen.

    Die Rote Beete ist gar wenn Du mit dem Zahnstocher hineinpiekst und die Rote Beete sich von selbst wieder löst.

    Rote Beete dann in ein Sieb geben und mit kaltem Wasser abschrecken.

    Unter laufend kaltem Wasser von der Schale befreien und in Stücke schneiden

  2. Eier ca 8-10 Minuten kochen, abschrecken und abkühlen lassen

  3. Heringsfilet, Zwiebeln, Eier und Apfel in Stücke schneiden

  4. Mayonaise, Joghurt, Ume Boshi und Salz in einer Schüssel anrühren.

  5. Heringsfilet, Zwiebel, Eier, Apfel und Rote Beete hinzufügen und gut durchrühren.

  6. Im Kühlschrank bis zum Verzehr aufbewahren.

  7. Wer mag kann gerne zum Heringssalat Walnüsse hinzufügen.

    Der Heringssalat schmeckt von Tag zu Tag besser, also gerne einen oder mehrere Tage vor dem Verzehr zubereiten.