Alles Gute für das Neue Jahr

Für dieses Jahr wünsche ich Dir alles Liebe und Gute.

Ich hoffe, Du konntest die Feiertage genießen und auch mal „fünfe gerade sein lassen“ mit wenigen oder keinen Nebenwirkungen.

Nun heißt es also wieder zurück zum Alltag.

Wie kannst Du nun am Besten wieder durchstarten bzw. darfst noch ein wenig anpassen?

1. Mache alles Stressfrei

Stress machen würde bedeuten, dass dein Verdauungssystem sofort wieder auf Alarm eingestellt ist. Das wiederum bedeutet dass die eventuell durch die Feiertage angefutterten Kilos nun gar nicht weichen wollen.

Daher folge diesen Tips und schaue was Du davon am Besten umsetzen kannst.

2. Schaue durch die Schränke

Bestandsaufnahme: Was ist noch in den Schränken und sollte nun auch gegessen werden? Evtl. kannst Du etwas spenden? Oder ein anderes Familienmitglied freut sich über die Leckereien?

3. Mache einen Essensplan

Nachdem Du nun weißt was sich noch in den Schränken befindet, erstelle einen Essensplan um etwas zu haben wonach Du Dich richten kannst:

  • Hauptmahlzeiten auflisten
    • Frühstück
    • Mittag
    • Abendessen
  • Wasserliste erstellen
    • Trinke mehr Wasser und ungesüssten Tee während der nächsten Tage
    • Hast Du das Zitronenwasser schon berücksichtigt
4. Lebensmittel einkaufen

Nachdem der Essensplan steht, gönne Dir einen Moment und liste genau die Dinge auf, die Du für deine Mahlzeiten brauchst. Denke daran, dass Du am besten satt zum Einkaufen fährst um die verfänglichen Regale mit den runtergesetzen Weihnachtsartikeln geschickt zu umfahren, halte Dich an Deine Liste

5. Koche einfache Mahlzeiten

Gönne Dir den Luxus und koche einfache Mahlzeiten. Z.B. mit den Rezepten aus dem Slowcooker. Dann ist das Kochen schnell erledigt und Du kannst Dich auf anderes konzentrieren.

Ich bin mir sicher, dass auch bei Dir das eine oder andere Projekt Aufmerksamkeit verdient. Die Zeit die Du dafür brauchst kannst Du bei einfachen Mahlzeiten wieder einsparen.

6. Spaziergänge oder sportliche Aktivitäten wieder in den Terminplan eintragen

Ja, die sportlichen Aktivitäten sind evtl. etwas zu kurz gekommen. Auch die Spaziergänge an der frischen Luft sind evtl. kürzer ausgefallen.

Das kannst Du nun wieder im Terminpaln eintragen. Ganz wichtig für uns ist es dass wir uns um uns selbst kümmern und Sport ist ein wichtiger Teil hierfür.

Das war es auch schon!

Auf ein Gutes Neues Jahr!

Für Fragen und Anregungen bin ich jederzeit offen. Bitte sendet mir über das Kontaktformular Eure Ideen und Wünsche.

Deine

Kerstin