Eiersalat

Lt. einer Untersuchung ist es besser weichgekochte Eier zu verzehren statt hartgekochte. Ich liebe weichgekochte Eier zum Frühstück.

Aber ich liebe auch Eiersalat. Dazu ein leckeres Brot wie z.B. das 08/15 Brot und ich bin glücklich!

In diesem Rezept nutze ich die weichgekochten Eier und dafür deutlich weniger Mayonaise. Dazu noch den selbsthergestellten Senf und Ketchup und meine Welt ist absolut in Ordnung.

Eiersalat nach BGE

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 1

Zutaten

  • 2 Stück Eier
  • 1/2 Teelöffel Senf
  • 2 Esslöffel Mayonaise
  • 1 Esslöffel Ketchup
  • 1/4 Teelöffel Curry (nach Wunsch)
  • Salz
  • Knoblauchpulver und/oder Zwiebelpulver nach Wunsch

Anleitungen

  1. Die Eier ca. 6 Minuten im kochenden Wasser kochen lassen. Ich füge meine immer erst zum kochenden Wasser zu, wenn Du sie kalt aufsetzt bitte andere Zeiten einhalten. Wichtig ist dass die Eier weichgekocht sind.

  2. In der Zwischenzeit Senf, Mayonaise, Ketchup und die Gewürze in einer Schüssel verrühren.

  3. Eier abgießen, etwas abkühlen lassen und pellen.

  4. Dann die etwas abgekühlten Eier (oder auch ganz abgekühlten je nachdem was Du lieber magst)  mit einem Eierschneider in zwei verschiedenen Richtungen über der o.g. Schüssel kleinschnippeln oder mit der Gabel in der o.g. Schüssel zerkleinern.

  5. Serviere dazu Brot und/oder Chicoree (der Lehrer lässt den Chicoree weg)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.