Kuchen und Desserts

Ich bin eine Naschkatze! Auch wenn ich bereits das bisher bekannte „süsse“ Frühstück auf ein herzhaftes Frühstück an 5 Tagen in der Woche umgestellt habe, Naschen mag ich immer wieder. Und ein leckerer Kuchen wird bei uns nicht alt. Meist versuche ich die Hälfte einzufrieren und ja, Kuchen gibt es bei uns nur am Wochenende. Denn sobald etwas ausserhalb des Gefrierschrankes ist kann mein süsses Ich leider nicht wiederstehen.

In der Zwischenzeit habe ich einige Rezepte gefunden die ich für die Blutgruppe angepasst habe. Schau gerne auch selbst im Internet wenn Du die Begriffe Glutenfrei und Kuchen eingibst. Auch Pinterest ist hierfür ein wahrer Schatz. Und dann gilt es auszuprobieren was funktioniert. Meine Cookies z.B. habe ich als Originalrezept für Chocolate Chip Cookies genutzt um es dann umzuwandeln in Ginger Cookies. Mein Mann nimmt nun jeden Tag welche mit zur Arbeit, was für mich bedeutet 1x pro Woche ist Cookie Backtag. Dann wird auch gleich ein Brot gebacken (das ich übrigens auch scheibenweise einfriere). Da lohnt sich das Anheizen vom Ofen gleich doppelt. Und wenn ich richtig viel Zeit habe folgt noch schnell ein Müsliriegel oder Schokolade.

Tja, was bleibt dann noch übrig für das Wochenende?

Hier ein paar angepasste Kuchen Ideen:
Und für das Dessert? Da gibt es auch viele schöne Ideen:
Weihnachtsplätzchen a la Blutgruppe:

Sicher werden da noch einige Rezepte zukommen, schau also immer mal wieder hier vorbei oder trage Dich in den Newsletter ein damit Du immer informiert bist wenn neue Beiträge oder Rezepte veröffentlicht werden. In der Regel erscheint ein Newsletter monatlich.

Folge mir gerne auf Facebook, Instagram oder Pinterest.

Für Fragen und Anregungen bin ich jederzeit offen. Bitte kommentiere hier oder sende mir über das Kontaktformular Deine Ideen und Wünsche.

Alles Liebe und Viel Erfolg bei einer gesunden Lebensweise!

Deine

Kerstin