Schwarzwälder Kirschtorte a la Blutgruppe

Meine Familie liebt die Schwarzwälder Kirschtorte (und ich auch!!!) Seit Jahren habe ich sie selbst zusammengebaut, also fertig gekauften Teig mit Kirschen und Sahne. Nach der Umstellung auf die Blutgruppe habe ich mir dann angewöhnt alles selbst zu machen, auch den dunklen Boden. Hier nun also das Rezept:

Schwarzwälder Kirsch a la Blutgruppe

Portionen 12 Stücke

Zutaten

  • 6 Stück Eier
  • 1 Prise Salz
  • 140 Gramm Puderzucker
  • 70 Gramm Mandelmehl
  • 70 Gramm Tapioka oder Arrowroot Stärke
  • 40 gramm Backkakao
  • 1 Glas Kirschen
  • 1 Esslöffel Tapioka Stärke
  • 500 ml Sahne
  • 1-2 Esslöffel Kirschwasser
  • 4-5 Esslöffel Schokosplitter (Zartbitter)
  • Deko Material wie z.B. Schokoblätter

Anleitungen

  1. Mehl und Kakao gut verrühren,

  2. Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen

  3. Backblech mit Backpapier auslegen (ich habe ein großes Backblech und ein kleines Backblech genommen, das kleine ist ungefähr halb so groß wie das große)

  4. Eier, Zucker und Salz verrühren auf höchster Stufe bis die Masse ganz luftig ist und ziemlich steif

  5. Mit einem Schneebesen zuerst die eine Hälfte der Mehlmenge unter die Eimasse rühren, dann den zweiten Teil unterheben.

  6. Teig auf die Backbleche geben und ca. 12 -15Minuten backen (Stäbchenprobe)

  7. auf einem Rost abkühlen lassen

  8. Die Kirschen mit etwas Kirschwasser aufkochen und mit Tapioka Stärke andicken. Abkühlen lassen

  9. Wenn alles abgekühlt ist den großen Biskuitboden halbieren und eine Hälfte auf eine Kuchenplatte setzen. Du kannst etwas Kirschwasser darauf träufeln wenn Du möchtest

  10. Darauf etwas Kirschen geben, sodass der für die Schwarzwälder Kirschtorte übliche Fruchtboden entsteht

  11. Sahne sehr steif schlagen

  12. Den kleinen Boden nun auf die Kirschen setzen, evtl. mit Kirschwasser beträufeln und mit Sahne bestreichen

  13. Jetzt den zweiten halben Boden oben auf die Sahneschicht setzen, evtl mit Kirschwasser beträufeln und dann die gesamte Torte mit Sahne einstreichen

  14. Zum Schluss noch ca. 12 Sahnetupfen auf die Torte geben und dekorieren

  15. Bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.