Hähnchen-Curry-Pfanne

Mit dem Curry Gewürz aus diesem Blog haben wir unsere Hähnchen-Curry-Pfanne gewürzt. Das ist sehr lecker geworden. Für 0 und A gerne Huhn, für alle Blutgruppen ist der Truthahn / die Pute neutral bis super gut.

Hähnchen-Curry-Pfanne

Vorbereitungszeit10Minuten
Zubereitungszeit30Minuten
Arbeitszeit40Minuten
Portionen3

Zutaten

  • 1kgHähnchenbrust (0+A) oder Putenbrust (alle BG und Genotypes)
  • 200mlBrühe
  • 1Stückdicke / lange Karotte
  • 1Stückmittelgroße Zuccini
  • 200grammAnanaswir haben gefrorene Ananas aufgetaut
  • 150grammSchafsmilch Joghurt oder Mandeljoghurt
  • 1Stückgroße Gemüsezwiebel
  • 1-2EsslöffelCurryRezept im Blog https://wp.me/pa3sIx-6R
  • 1-2EsslöffelTahini (Sesampaste)
  • 1/2TeelöffelSenf
  • 1EsslöffelGhee
  • SalzOptional

Anleitungen

  1. Hähnchenfleisch würfeln

  2. Zuccini und Zwiebel schneiden (am besten in Streifen)

  3. Ghee in einer Pfanne erhitzen und dann Fleisch und Zwiebeln darin anbraten bis sie leicht bräunlich sind

  4. Zuccini und Ananas zugeben bis auch diese leicht bräunlich sind

  5. Mit Brühe und Joghurt ablöschen

  6. Curry, Tahini und ggf. Salz zufügen, umrühren und kurz erhitzen

  7. Servieren: Guten Appetit