Zitronenhuhn aus dem Slowcooker

Das Zitronenhuhn aus dem Slowcooker war ein Versuch der erstaunlich gut gelungen ist. Dadurch dass es ein ganzes Huhn ist wurde die Brühe daraus so lecker dass ich zusammen mit den Fleischresten und dem restlichen gerösteten Butternusskürbis eine leckere Suppe gemacht habe die uns noch 2 Abende lecker geschmeckt hat.

Hier geht es um das Zitronenhuhn, schaue gerne in die Kategorie Zutaten und Beilagen was Du als Beilage haben möchtest.

Zitronenhuhn

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Slowcooker Zeit 3 Stunden
Arbeitszeit 10 Minuten
Portionen 4

Zutaten

  • 2,5 kg Huhn ganz
  • 230 ml Wasser
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1/4 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 1 ganze Zitrone in dünne Scheiben geschnitten
  • 4 Esslöffel Butter
  • 2 Esslöffel Petersilie

Anleitungen

  1. Huhn reinigen und die Innereien entfernen

  2. Mit Salz und wenn Du magst mit Cayennepfeffer einreiben

  3. das Wasser in den Slowcooker geben und das Huhn darauf leben. Ich habe noch eine Zwiebel in das Huhn gegeben.

  4. Auf HIGH ca. 3 Stunden garen lassen. Nach 3 Stunden mit einem Thermometer prüfen ob das Huhn durch ist (ca. 75 Grad Celsius, geprüft an einer dicken Stelle)

  5. Die Butter, Zitronenscheiben und Petersilie für 10 Minuten in den Slowcooker geben und wieder verschliessen.

  6. Zum Servieren das Huhn herausheben und vorsichtig auseinandernehmen.

  7. Mit den Beilagen servieren.

Dadurch dass das ganze Huhn im Slowcooker war hatten wir hinterher eine wunderbare Hühnerbrühe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.